Besucherstatistik:
bisherige Besucher: 259.573
heute: 30 - gestern: 42
momentan online: 0


Unbenanntes Dokument


Neuigkeiten rund um Altenmarktwetter Online
- neuste News ganz oben -

08.01.2017

Seiten ein wenig überarbeitet
Ich habe einige Seiten, insbesondere die Linkseiten, ein wenig überarbeitet und Hinweise bezüglich externen Links hinzugefügt. Einige Links wurden entfernt. Manche waren vor 10 Jahren interessant, heute nicht mehr, sucht ja eh jeder alles über Google wenn ihr versteht was ich meine.

Regenmesserheizung
Die Heizung vom neuen Regenmesser hatte leider etwas zu wenig Power. Beim letzten Schneefall ist alles zugefroren anstelle den Schnee zu schmelzen. Nun hat sie etwas mehr Leistung, mal schauen ob es reicht. Denn zuviel soll es auch nicht sein, ich möchte den Schnee ja schmelzen und nicht verdampfen.


07.10.2016

Auberg-CAM außer Betrieb
Bei der Auberg-CAM sind momentan Wartungsarbeiten, deshalb ist die Kamera offline.Grund ist eine defekte Speicherkarte der Kamera. Beim Wechsel der Karte musste ich feststellen das es ins Kameragehäuse auch noch reinregnet. Es dauert noch etwas bis sie wieder läuft.


27.07.2016

Neuer Regenmesser!
Ich habe einen neuen Regenmesser angeschafft da der Alte leider bei Starkregenereignissen etwas überfordert war. Es wurde dann gelegentlich zu wenig gemessen.

Nun habe ich einen Davis. Eine Aktualisierung der Bilder und Beschreibungen folgt...



18.10.2014

Es gab einen etwas längeren 10-tägigen Ausfall der Datenübertragung, dieser ist nun behoben. Ursache des Ausfalls war das meine Datenaufzeichnung die Daten nicht mehr an meine Seite übertragen konnte. Es sind aber keine Daten verloren gegangen, alles wurde zwischengespeichert und nun erfolgreich nachgetragen und auch nachgerechnet.

Desweiteren spinnt seit längerer Zeit der Feuchtesensor. Und das obwohl er nun erst etwa 1 1/2 Jahre alt ist. Trotz vorhandener Kalibiermöglichkeit bekomme ich ihn nicht mehr in den richtigen Messbereich. Nun zeigt er immer zuviel an. Mal schauen wie ich da weiter verfahre.

Eine erfreuliche Nachricht noch zur Auberg-CAM: Diese läuft bisher störungsfrei. Der Raspberry Pi funktioniert tadellos und auch die Batterieanlage mit Ladegerät erfüllt ihre Aufgabe. Dieses Jahr versuche ich ein Video über ein ganzes Jahr zusammenzufügen. Also quasi ein ganzes Jahr der Auberg-CAM als Film in 30 Sekunden. Bisher habe ich an die 45.000 Bilder vom fast ganzen letzten Jahr zusammen. Ob es dafür ein Programm gibt das diese Anzahl packt? Ich bin ja mal gespannt...



09.02.2014

Die Auberg-CAM funktioniert wieder. Oben ist nun fast alles neu. Es wurden nun einige Verbesserungen eingebaut:
- neue Kamera die nun wieder super Nachtbilder schießt
- Alles läuft nun über ein Ladegerät und angeschlossener Standby-Batterie
- Windows 2000 raus, Linux (Raspbian) auf einen Raspberry Pi rein. Software "gPhoto2 "
- momentan lüfterlos, mal schauen im Sommer
- keine Fesplatte mehr
- neue Antennentechnik
- Fernsteuerung über einen zweiten und damit redundanten Funkweg


Allerdings habe ich unten noch ein kleines Antennenproblem. Also bitte nicht wundern wenn bei uns auf dem Dach momentan 4 Antennen rumhängen. Davon ist immer nur maximal eine in Betrieb. Ich habe da noch Schwierigkeiten weil vermutlich in alle Antennenkabel Feuchtigkeit eingedrungen ist und damit keine einzige Antenne noch funktioniert. Also da ist definitv noch Handlungsbedarf.

Aber dafür das die Auberg-CAM seit 2006 in Betrieb ist hat sich das ganze Zeug eh gut gehalten.

Außerdem wurde die Diashow "die letzten 24h" nun extrem erweitert. Dort sind jetzt 400 Bilder gespeichert und die können mit bis zu 10 Bilder/Sekunde abgespielt werden (einstellbar). Das wird jetzt aber auch bis Dienstag dauern bis alle Bilder drin sind!




14.12.2013

Die Auberg-CAM funktioniert wieder. Dieses mal haben sich ein paar Spinnen eingenistet und die ganze Platine eingewebt. Das kommt zwar ab und zu mal vor aber so extrem war es noch nie. Außerdem hatte einer der Lüfter einen Lagerschaden sodass er festgeworden ist -> wurde ausgetauscht.



In diesem Zuge habe ich auch die Texteinblendungen im Bild wieder aktiviert und die Tag/Nachtumschaltung angepasst. In der Nacht schaltet sich die Kamera nun in manuelle Belichtung sodass die Nachtaufnahmen nun wieder deutlich besser sein sollten. Wie sich das bei Sonnenauf- und untergang verhält muss ich erst noch herausfinden. Am Tag ist die Belichtung automatisch und daher wie bisher.


25.11.2013

Die Auberg-CAM ist zur Zeit außer Betrieb. Der Funkempfang wurde in letzter Zeit immer schlechter. Entweder ist die Antenne kaputt oder irgendetwas stimmt mit dem W-LAN nicht. Ich schätze mal das einige Wartungsarbeiten anstehen...


01.08.2013

Die Auberg-CAM geht wieder.


24.07.2013

Die Auberg-CAM ist zur Zeit außer Betrieb. Beim letzten Mal war es ein Stromausfall und nun scheint es die tagelange Hitze zu sein. Bei 30°C Außentemperatur sind es in der Kamera wahrscheinlich zwischen 50 und 60 °C. Irgendwas ist wohl kaputt gegangen. Ich werde sie abbauen und überprüfen müssen.


04.06.2013

Hochwasser 2013

Fotoalbum
Videos Sportplatz Altenmarkt 02.06.2013
Videos Alzbrücke und Wehrbau Trostberg 02.06.2013

Videos vom Tag danach bzw. Alzhochwasser 03.06.2013



25.05.2013

Der neue Luftfeuchtigkeitssensor ist in Betrieb.

Ich habe mich für einen neuen Sensor von Fa. Hygrosens entschieden. Dieser ist ab sofort in Betrieb. Dazu passend habe ich auch gleich eine neue Kartusche mit einer 75-prozentigen Feuchtereferenz zum abgleichen mitbestellt. Dadurch kann ich den Sensor ganz einfach überprüfen.

Zwischenzeitlich gab es noch ein Problem mit dem Hochladen der Wetterdaten, das lag aber am Provider. Das geht jetzt auch wieder.


01.04.2013

Beim Aufruf von Altenmarktwetter Online können Sie von nun an etwas gutes für die Umwelt tun. Durch das schwarze Design (im Vergleich zum Blauen) spart ihr Computer einiges an Strom.

Bei Stromüberschuss (z.B. bei viel Photovoltaikstrom) wird das Design wieder zurückgeschaltet.


April, April - wers glaubt wird selig!


26.03.2013

Ich bin deprimiert. Seit Wochen, NEIN gar Monaten habe ich dich nicht mehr gesehen. Jeder hat nach dir gesucht - wirklich JEDER. Zuletzt sah ich dich im Dezember letzten Jahres. Ich kann mich gar nicht daran erinnern wie du ausgesehen hast. Ob es dich überhaupt noch gibt? Der Winter hat uns fest in der Hand, er knechtet uns. Bald müssen wir frieren weil das Holz zur Neige geht.

Ob wir dich, unsere geliebte SONNE jemals wieder sehen?


Brand in Altenmarkt 23.07.2012

Erstmal vorweg: Nein, der Brand ist nicht direkt auf der Auberg-CAM zu sehen gewesen. Lediglich den Rauch konnte man sehen. Aber auch mit der alten Ausrichtung (mehr auf Zentral-Altenmarkt) wäre es nicht drauf gewesen. Das heißt aber auch das der Brand unweit von zuhause weg war. Um genau zu sein höchstens 200 Meter. Die Bilder dazu siehe

Fotoalbum: Fotos (nochmals Fotos vom Abbruch hinzugefügt um 22:10 Uhr)

Unter den Technikbildern des Windmessers kann man anhand des ersten Bildes sehen wie das Gebäude vorher ungefähr ausgesehen hat: Technikseite Windmesser

Hier noch ein Link zu Chiemgau24 mit Video: Link

Den meisten alteingesessenen Altenmarktern dürfte das Haus als "Ziegler Haus" bekannt gewesen sein. Wer das Altenmarkter Gemeindebuch hat siehe Seite 49.

Einen herzlichen Dank an alle beteiligten Feuerwehren, die verhindern konnten dass das Feuer auf andere Gebäude übergreift. Sonst hätte das auf diesem engen Raum viel schlimmer ausgehen können.


04.04.2012

Auberg-CAM Teil 3
Ich habe mich wohl zu früh gefreut. Wieder einmal keine Verbindung mehr. Durch testen habe ich herausgefunden das die Antenne oder das Antennenkabel der Auberg-CAM irgendwie beschädigt oder abgesoffen ist. Praktisch wie als wäre keine Antenne angeschlossen. Deshalb traten die Ausfälle immer häufiger auf. Fakt ist, das ich wohl an dem kommenden (Oster)Wochenende das Antennenkabel auswechseln muss. Dabei kann ich auch gleich eine Generalüberholung der Kamera machen. Desweiteren wird die Kamera wieder so wie früher (mit der Baumburg im Blickfeld) ausgerichtet.


23.03.2012

Besucherzähler und Auberg-CAM Teil 2
Nach Austausch des Accesspoints hatte ich bisher keine Übertragungsprobleme mehr zur Auberg-CAM. Den Alten D-Link hätte ich am besten schon vor 3 Jahren zum Elektronikschrott geschmissen. Jetzt werkelt ein TP-Link.

Desweiteren habe ich bei meinem langjährigen Provider, die Strato AG, einen Plattformumzug auf einen neuen Server durchgeführt. Ich sage nur WOW! So schnell waren die Grafiken im Datenarchiv noch nie da! Auch Datenbankabfragen und der besucherzähler rennen jetzt wie Schmitzkatze.


11.03.2012

Besucherzähler und Auberg-CAM
In letzter Zeit ist mir immer häufiger aufgefallen das der Seitenaufbau beim laden manchmal sehr lage dauert. Versuchsweise habe ich den Besucherzähler abgeschaltet. Aus meiner Sicht waren die Verzögerungen so gut wie weg. Allerdings möchte ich natürlich nicht darauf verzichten. Der Grund warum Altenmarktwetter bei aktiviertem Besucherzähler manchmal nur sehr langsam lädt liegt daran das sich seit dem Start des Zählers vor einigen Jahren sich eine ganze Menge Daten angesammelt hat. Diese habe ich nun ausgemistet sowie einzelne Funktionen deaktiviert (auf das wesentliche beschränkt). Mal sehen ob es was bringt.

Der 2. Punkt ist die Auberg-CAM. In letzter Zeit häufen sich die Ausfälle der Funkverbindung sodass keine neuen Bilder mehr übertragen werden können. Die Datenübertragung erfolgt über das ganz normale und freie 2,4 Ghz W-LAN.  Ich weiß noch nicht genau an was es liegt, werde aber in den kommenden Tagen den Accesspoint durch ein neues Modell ersetzen. Der Alte ist aus dem Jahr 2000 und hat nun doch ein paar Jährchen auf dem Buckel.

Ein weiteres Problem könnte sein, dass das 2,4 Ghz Frequenzband (W-LAN, Bluetooth) durch die ganzen W-LAN Router wie sie jeder zuhause hat ziemlich voll belegt ist. Es wird also immer schwieriger Kanäle zu finden die fast leer sind. Es gibt nämlich nur 13 Stück. Wenn man davon ausgeht das jeder Nachbar bzw. jede Wohnung irgendein eigenes W-LAN Netz hat dann wird es selbst in der Nachbarschaft schon schwierig. Beim letzten Scan lagen in der Reichweite der Auberg-Funkverbindung etwa 70 weitere Netzwerke. Die neuen Technologien wie z.B. 300+ MBit/s W-Lan belegen dann von Haus aus mehere Kanäle um eben auf diese hohe Bandbreite zu kommen. W-LAN der 1. Generation z.B läuft mit einer Geschwindigkeit von 11 MBit. Für die Auberg-CAM brauche ich keine schnelle Verbindung sondern eine stabile Verbindung. Deshalb habe ich die Datenübertragungsrate auf 1 MBit/s reduziert.

Nach dem Austausch des Accesspoints werde ich auch mal eine andere Antenne mit größerer Richtwirkung probieren. Größere Richtwirkung bedeutet in diesem Fall das ich mit wesentlich weniger Sendeleistung fahre, die Antennen besser ausrichten muss, aber im Gegenzug nicht so viele andere Netze als Störer einfange.


03.03.2012

Therma des Tages
ist nun herausgelöst aus dem Menüpunkt "Vorhersage" und unter einem eigenen Menüpunkt zu finden.


01.02.2012

Facebook
Altenmarktwetter Online sowie meine Wenigkeit sind nun in Facebook zu finden:
http://www.facebook.com/pages/Altenmarktwetter-Online/337154269658776

Dort werde ich in regelmäßigen Abständen das Wetter kommentieren, schaut doch mal rein! Die letzten Einträge bei Facebook sind in einer Box auf der Startseite ersichtlich.


05.01.2012

Amtliche Wetterwarnungen und Thema des Tages
Die amtlichen Wetterwarnungen des deutschen Wetterdienstes sind nun unter "Vorhersage" verfügbar. Dort werden alle Warnungen, Vorwarnungen und Aufhebungen für den Landkreis Traunstein nach Datum sortiert aufgelistet.

Zusätzlich wird die aktuellste Wetterwarnung auf der Startseite eingeblendet. Momentan wird dort immer die aktuellste Warnung von allen angezeigt - egal um was es sich handelt. Ich möchte das nun erst einmal so testen und ggf. demnächst nur noch die Wichtigsten für die Startseite auswählen.

Ergänzung 06.01.2012: Vom Deutschen Wetterdienst gibt es ein so genanntes "Thema des Tages" bei dem ein Meteorologe Stellung zu einem aktuellen Wettergeschehen nimmt. Auch das ist nun unter "Vorhersage" zu finden.


31.12.2011

Google Übersetzer und "Schneefall"
Da der Anteil nicht deutschsprachiger Besucher von Altenmarktwetter nun bei etwa 25% liegt (vorallem Besucher aus USA) habe ich nun das Google-Übersetzungstool unter der Navigation eingebaut. Ich versuche in Zukunft darauf zu achten Bildbeschreibungen so zu erstellen das auch diese vom Google-Übersetzter übersetzt werden können.

Desweiteren probiere ich gerade den alljährlichen "Schneefall" auf der der Startseite zu automatisieren. Er sollte nur dann starten wenn die Schneehöhe im Vergleich zum letzten Eintrag zugelegt hat und die Durchschnittstemperatur unter 8.00 °C liegt. Mal sehen wie es sich bewährt...


29.12.2011

Seite überarbeitet
Ich habe die Homepage ein wenig überarbeitet. Die Menüpunkte etwas gestrafft, Symbole ausgetauscht, Links entfernt/hinzugefügt und die Unterpunkte eines Menüpunkts werden nun rot hervorgehoben wenn man sie noch nie besucht hat. Außerdem habe ich die Links zur alten Datenauswertung entfernt da nun seit langem alles über den Menüpunkt "Daten-Archiv" im WAdWA einsehbar ist.


20.11.11

Umbauarbeiten abgeschlossen
Es ist schon etwas länger her, da ist einer meiner beiden Datenlogger kaputt gegangen. Zusammen hatten sie eine Kapazität von 12 erfassbaren Analogkanälen. Nach dem defekt habe ich die wichtigsten Kanäle aussortiert und diese auf den übrig gebliebenen Datenlogger angeschlossen.

Der Grund für den defekt war vermutlich einfach nur Altersschwäche. Immerhin war der Datenlogger Baujahr 1991! Er hielt also 20 Jahre. Solide Technik von Endress+Hauser. Der bis vor kurzen noch in Betrieb gebliebene Datenlogger war Baujahr 1995. Also gut 5 Jahre jünger. Aber ganz getraut habe ich der Sache nicht mehr. Schließlich würde ich bei einem Totalausfall gänzlich ohne Erfassung dastehen.

Ebenfalls ein Dorn im Auge war mir der Rund um die Uhr laufende PC bei uns auf dem Dachboden. Nicht das er mich stören würde, eher der doch nicht zu unterschätzende Stromverbrauch. Durch die bereits bestehende Vernetzung unseres Hauses mittels eines Bussystems (RS485 -> im Prinzip zu Vergleichen mit EIB) und dem dadurch eh schon vorhandenen Ethernet-Controller von Wago war es nun ein leichtes diesem zusätzlich das Hochladen der Wetterdaten zu programmieren. Die Wetterstation ist nun praktisch ein integrierter Teil auf unserem Bus (zusammen mit z.B. Garage, Schaukasten, Markisen- und Lichtsteuerung). Durch die riesige Anzahl an Möglichkeiten dieses Controllers kann ich in Zukunft bald wieder "Altenmarktwetter-Live" anbieten. Und das alles ohne einen ständig laufenden Servers bei mir zuhause.

Hier finden Sie ein PDF mit einem Vergleich zwischen altem und neuem System
>Umbau Datenlogger 2011<



Bei diesem Controller kann man zusätzlich eine MemoryCard einstecken, wodurch noch mehr Speicher zur Datenaufzeichnung vorhanden ist. Bei mir hat er noch zusätzlich eine Schnittstellenkarte zu unserem Hausbus eingebaut. Das ganze "Ding" ist kaum höher als ein Feuerzeug und damit sehr kompakt. Dadurch braucht es auch extrem wenig Strom. Er ist unanfällig gegen Viren und Trojaner, hat keine mechanischen Teile, keine Festplatten, keine Lüfter und für den Industrieeinsatz ausgelegt. Natürlich ist er nicht billig aber vom Preis her bei einem neuen PC anzusiedeln. Aber wenn der alte Sever nur 70 Watt gebraucht hat (eh schon sparsam für einen kompletten PC!) waren das

0,07 kW * 24h * 365 Tage im Jahr = 613 kWh -> bei 0,22€/kWh ergibt das 134€ im Jahr!

Dann noch der alte Datenlogger mit auch nochmal 20 Watt dazu!
Mit der neuen Hardware liege ich nun unter 10 Watt (Erfassungsplatine und Controller).

Mehr dazu unter Technik. Dort habe ich auch alle Bilder überarbeitet.


14.11.11

Datenübertragung zu AWEKAS gestoppt
Der eine oder andere hat es bestimmt schon gemerkt: Die Wetterstation Altenmarkt ist seit längerem nicht mehr in AWEKAS zu finden. Wie vom Erdboden verschluckt. Das liegt daran weil ich die halbstündliche Datenübertragung zu deren Seite gestoppt habe.

Awekas hat ein System, welches es erlaubt die Qualität der gesendeten Daten zu überprüfen. Und zwar in dem die eigenen Daten mit denen der umliegenden Stationen verglichen werden. Umliegend in meinem Fall wären z.B. die ebenfalls privaten Wetterstationen in Trostberg, Traunreut, Seebruck und Halfing.

Ich hatte da schon des öfteren "Probleme" das einer der Administratoren von Awekas aufgrund seiner Ansicht "falschen" Werten meiner Station meine Datenübernahme gesperrt hat. Dies lag dann meistens an meinem gemessen Luftdruck, der Temperatur, der Regenmenge oder Windgeschwindigkeit der/die höher oder niedriger als der Durchschnittswert der umliegenden Stationen war.

Speziell beim Luftdruck habe die letzen beiden Male beim meinem gemessenen Luftdruck bis zum nächsten manuellen Abgleich des Sensors einen Offset eingerechnet. Da ich aber beim späteren Abgleich immer nur minimalste Abweichungen festgestellt habe wurde dieser Offset jedes mal sofort wieder entfernt. Das bedeutet, das auch weiterhin mein Luftdruck im Vergleich zu den anderen Stationen "falsche" Werte zeigen würde.

Um dem "Ärger" der aus deren Sicht "falschen" Werte zu entgehen müsste ich praktisch dauerhaft einen Offset zu meinem gemessenen Wert einrechnen nur um auf deren "gewünschtes" Vergleichsergebnis zu kommen. Das mache ich aber nicht! Wenn das jeder auch nur ein bisschen machen würde (vielleicht machen es einige sogar ?!?) dann würde überhaupt nichts mehr stimmen. Schließlich würde mein gemessenener aber manipulierter Wert wieder für Stationen die mir am nächsten liegen als "Referenz" dienen.

Deshalb kurz und kanpp meine Meinung dazu: Wenn den Herren von Awekas meine Daten nicht passen, dann sollen Sie sich ihre Daten selbst zusammensuchen. Ich werde auf gar keinen Fall mehr irgendetwas an meinen Sensoren manipulieren nur um auf Vergleichswerte zu kommen.

Noch eine Ergänzung: Es wurde auch von Awekas sehr oft bemängelt das die Luftfeuchte nicht über 100% steigen könne. Dem ist aber schon so: 1. Vertraue ich auf meine kalibrierten Sensoren und 2. steht es so z.B. auch in Wikipedia im Absatz "relative Luftfeuchtigkeit" in folgendem Artikel: http://de.wikipedia.org/wiki/Luftfeuchte#Relative_Luftfeuchtigkeit

Auszug:
Wird die Sättigung von 100 % überschritten, so schlägt sich die überschüssige Feuchtigkeit als Kondenswasser bzw. Nebel nieder.

Deshalb werde ich auch weiterhin mein 103-104% relative Luftfeuchtigkeit so akzeptieren und nicht bei 100% abregeln, auch wenn die von Awekas das am liebsten so haben würden. Natürlich glaube ich nicht das die 104% exakt stimmen da sich der Sensor außerhalb der Spezifikation befindet aber die Luftfeuchte kann über 100% steigen.

Ich weiß nicht wie lange ich von Awekas wegbleibe, vielleicht ändert sich ja mal was. Direkt ausgetreten bin ich noch nicht. Ich sende vorerst nur keine Daten mehr.


09.07.11

Auberg-CAM geht wieder

Letzte Woche war einige Male kurz Stromausfall. Normalerweise startet die Kamera bei Stromwiederkehr wieder selbstständig. Bei den ganz kurzen "Flackerern" aber hängt sie sich auch gerne mal auf. Ich habe sie nun wieder manuell neugestartet.


03.07.11

Vorhersage geht wieder

Bei dem Deutschen Wetterdienst wurde der FTP-Server zur Abfrage der Vorhersagedaten umgestellt. Deshalb konnte die automatische Aktualisierung auf Altenmarktwetter Online nicht mehr funktionieren. Ich habe die Daten nun angepasst und jetzt geht es wieder.


27.06.11

Auberg-CAM wieder frei

Die Auberg-CAM ist nun wieder frei. Die diesjährigen Buchenwaldgedenktage sind vorüber.

Ich möchte hier auch mal einen herzlichen Dank an alle Bauhofsmitarbeiter der Gemeinde Altenmarkt aussprechen das das jedes Jahr so problemlos klappt.


23.06.11

Unwetter und Buchenwaldgedenktage

Am 22.06.11 ist ein heftiges Unwetter über Rosenheim hergezogen. Das war eine sogenannte Superzelle. Siehe z.B. Wikipedia: Superzelle bei Wikipedia. Wir sind hier in Altenmarkt nochmal glimpflich davongekommen. Außer heftigem Regen und Sturmböen bis zu 60 km/h wars das.

Momentan ist die Auberg-CAM aufgrund der jährlichen Buchenwaldgedenktage wie jedes Jahr durch das beleuchtete Kreuz verdeckt.


22.05.11

Wartungsarbeiten an der Auberg-CAM abgeschlossen

Die Auberg-CAM ist wieder in Betrieb. Dank der neuen Lüfter sollte sie die heißen Sommermonate nun wieder problemlos überstehen. Außerdem habe ich die Ausrichtung geändert. Die Stiftskirche Baumburg war zwar ein tolles Motiv, wächst aber nun mittlerweile auch immer mehr ein. So ist nun ein großer Baum weniger im Bild.


13.05.11

Wartungsarbeiten an der Auberg-CAM

Die Auberg-CAM ist zur Zeit außer Betrieb. Ein Lüfter ist ausgefallen und dreht sich nicht mehr. Bei hoher Temperatur und Sonneneinstrahlung könnte durch Hitzestau die Kamera kaputtgehen. Als Vorbeugung werde ich alle Lüfter austauschen. Sobald diese da sind geht die Kamera wieder online.


05.02.11

Datenlogger defekt

Gestern, am 04.02.2011 um 16:30 Uhr, ist einer der beiden Datenlogger ausgefallen. Ausgerechnet der auf dem die Wetterdaten aufgeschaltet sind. Der Andere war nicht beroffen. Die Ausfallursache war schnell gefunden: Defektes internes Netzteil aufgrund eines geplatzten Kondensators. Dementsprechend Schalttransistor und die dazugehörige interne Spannungsregelung total defekt... na toll! Momentan habe ich das Netzteil des anderen Datenloggers in jenen mit dem Defekten eingebaut sodass dieser wieder funktioniert. Da ich aber kein Ersatznetzteil habe ist ein Datenlogger außer Betrieb. Deshalb gibt es keine Aufzeichnung der Systemspannung. Mal sehen ob ich das Netzteil noch reparieren kann.

Durch den Ausfall gab es natürlich eine Unterbrechung der Wetteraufzeichnungen von ca. 3 Stunden.


08.01.11

Windstation wieder in Betrieb, Änderungen an der Startseite

Die Windmessstation ist nun wieder regulär in Betrieb. Das fehlerhafte IC in der Elektronik wurde ausgetauscht. Bauteilwert 12 Ct. Einen Ausfallgrund konnte ich nicht direkt feststellen. Überspannung im Winter? Eher selten. Sicherheitshalber habe ich alle Lötstellen nachgelötet. Vielleicht war es ein Fehler wegen thermischen Spannungen. Der thermische Stress ist nicht zu verachten: Entweder im Winter bis zu -20°C oder im Sommer im geschlossenen Gehäuse 45°C.

Außerdem habe ich eine Änderung an der Startseite durchgeführt: Die Vorhersage ist nun nicht mehr vom aktuellen Tag sondern vom Nächsten. Unter dem Menüpunkt "Vorhersage" ist der aktuelle Tag natürlich nach wie vor noch zu finden.



05.01.11

Wartungsarbeiten am Windmesser

Die Windmessstation ist zur Zeit außer Betrieb. Zum einen wegen einem Fehler in der Elektronik (fehlerhafte Windrichtung) und zum anderen müssen auch die Lager und Zahnräder geschmiert werden. Sobald das Wetter wieder besser ist wird er wieder montiert. Derweil bleibt die Anzeige der Windrichtung bei 1° und die Windgeschwindigkeit bei 0 km/h stehen.



27.12.10

Wetterfenster

Unter dem bereits lange vorhandenen (aber auch lange inaktiven) Menüpunkt "Wetterfenster" sind nun einige Infos inkl. Standort sowie eine momentan noch knappe technische Erklärung zu finden. Mein Dank geht an Reinilein der mich an diese "Baustelle" erinnert hat ;-)



05.12.10

Wetterdaten Auswertesystem

Ab sofort ist meine neuste Entwicklung, das "Wetterdaten Auswertesystem der Wetterstation Altenmarkt", online. Zu finden im Menü unter der Abkürzung "WAdWA"

Damit sind alle alten Berichte, Tabellen und Grafiken hinfällig.

 

18.06.2010
Hochwasser am 02.06.2010

Verteilt über den ganzen Tag fielen am 02.06.2010 in Altenmarkt 106 l/m² Niederschlag. 24 Stunden Dauerregen. Der Pegel der Traun stieg innerhalb von 4 Stunden um einen Meter. Nachmittags um 16 Uhr noch 1,60m. Um 3 Uhr Nachts dann knapp 3 Meter! Am Sportplatz mal wieder Überflutung. Ein Youtube-Benutzer hat die Überschwemmung vom Sportplatz gefilmt. Ich möchte ausdrücklich darauf hinweisen, das die Videos nicht von mir stammen. Ich habe die Links nur übernommen. Zum ansehen einfach unten das gewünsche Video anklicken:
Video 1:http://www.youtube.com/watch?v=Xz6pYirDZXw
Video 2: http://www.youtube.com/watch?v=8EcIVvgoyok







Private Wetterstation Altenmarkt a. d Alz - Alle Angaben ohne Gewähr - (c) Matthias Schwanter   -   Seitengeneration erfolgte in 0.196 Sekunden.